FFG EUROPE & AMERICAS CHINA

Der Technologieführer für Werkzeugmaschinen in China und Asien

    FFG CHINA

    Der Technologieführer für Werkzeugmaschinen in China und Asien

    Als Teil der FFG Europe & Americas Gruppe ist FFG China für alle Geschäftsbereiche jeder Marke der FFG Europe & Americas Gruppe auf dem chinesischen und asiatischen Markt verantwortlich. Das Leistungsspektrum reicht von Vertrieb und Produktion bis zum Aftersales-Service rund um führende Dreh-, Fräs-, Schleif- und Verzahnungstechnologien. Zu den Hauptmärkten gehören Automotive, Luft- und Raumfahrt, Energieerzeugung, Maschinen für Bergbau und Landwirtschaft sowie die Allgemeinmechanik.

    STANDORTE UND KONTAKT

    Immer für Sie da

    Sie möchten mehr über das Produkt- und Serviceportfolio von FFG China in den Bereichen Dreh-, Fräs-, Schleif-, Rundtakt- und Verzahnungsmaschinen erfahren? Nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf!

    FFG Europe & Americas China (Hauptsitz)
    MAG IAS Shanghai Co., Ltd.
    Zimmer 1510, Sun Palace Building, Nr. 12,
    Taiyanggong Middle Road,
    Chaoyang District, 100028, Beijing, China
    Telefon: +86 10 8429 9967/9968/9877
    Fax: +86 10 8429 9969

    PRODUKTPORTFOLIO

    Werkzeugmaschinen von Technologieführern

    Das Produktprogramm von FFG Europe & Americas China umfasst sämtliche 15 Traditionsmarken der FFG Gruppe in der Dreh-, Fräs-, Schleif-, Rundtakt- und Verzahnungstechnologie. Hier finden Sie mit Sicherheit die optimale Lösung für Ihre individuellen Anforderungen in der Zerspanung.

    ZERTIFIKATE

    Kompromisslose Qualität in der Zerspanung

    Alle Unternehmen, Standorte und Niederlassungen der FFG Gruppe haben eines gemeinsam: ein kompromissloses Bekenntnis zu höchster Qualität. Die folgenden Zertifizierungen stehen für diesen Anspruch:

    SOCIAL MEDIA

    Bleiben Sie stets informiert.

    Folgen Sie FFG China auf WECHAT.
    Scannen Sie dazu einfach den folgenden QR-Code.

    Die Aktivitäten in China begannen bereits 1995 im Raum Changchun mit einem Joint Venture von MAG (damals Ex-Cell-O). 2011 wurde ein neues Werk bezogen, wodurch die Kapazitäten für Design, FuE sowie Fertigung und Montage von vertikalen und horizontalen Bearbeitungszentren, Kaltwalzmaschinen, Transferstraßen und Sondermaschinen erheblich erweitert werden konnten.

    Neben dem Hauptsitz in Peking wurde im Oktober 2014 das neue Werk in Shanghai mit 1.300 m 2 Fläche eröffnet. Das Werk fungiert als technisches Zentrum sowie als zentrales Dienstleistungszentrum in China mit umfassenden Anwendungs-, Schulungs- und Supportkapazitäten inklusive Spindelreparaturservice. Der zweite Bauabschnitt wurde im Mai 2018 mit weiteren 900 m 2 fertiggestellt.