Presse

Die Informationsbasis für Ihre Berichterstattung

    Volkswagen

    MAG IAS GmbH liefert Fertigungstechnologie für die neue E-Motorengeneration

    Der Systemlieferant für Werkzeugmaschinen, MAG IAS GmbH, ist mit der Lieferung einer neuen sowie der Erweiterung einer zweiten Produktionslinie für Gehäusebauteile des zukünftigen E‑Antriebs des Volkswagen Konzerns beauftragt worden. Systeme zur Bearbeitung von Komponenten des Antriebsstrangs der MAG IAS GmbH sind bei allen weltweit produzierenden Automobilfirmen im täglichen Produktionseinsatz. Die Entwicklung von neuen Fertigungssystemen zur Bearbeitung von Werkstücken des elektrischen Antriebsstrangs ist durch den fortschreitenden Wandel hin zu E‑Fahrzeugen die zentrale Herausforderung, der sich MAG erfolgreich stellt.

    Die Maschinen der SPECHT Baureihe sind mit technologisch führenden Prozessen für Werkstücke des elektrischen Antriebsstrangs) vorbereitet. Mit der Investition in eine bestehende, ebenso wie in eine neue Linie für den Modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB), bestätigt das Volkswagen-Werk in Kassel-Baunatal abermals sein Vertrauen in die Kompetenz und Umsetzungsstärke der MAG IAS GmbH in einem starken Wettbewerbsumfeld.

    Beide Produktionssysteme für die 2 Typen des MEB‑Antriebsgehäuses umfassen neben der Zerspanung der Bauteile auch das automatische Handling der zur Montage dann fertig bearbeiteten Bauteile. Auf den Maschinen der Baureihe SPECHT 450/500 DUO mit jeweils 2 Arbeitsspindeln werden die vorgenannten Bauteile fertig bearbeitet. Durch den Einsatz von Linearmotoren für die Achsantriebe profitiert der Kunde von höchster Produktivität und Präzision sowie geringen Instandhaltungskosten. Die Agilen Fertigungszellen der Anlage stehen in gleicher Weise für die Flexibilität der Antriebstypen wie für zukünftige Modifikationen an den Bauteilen. Die MAG IAS GmbH ist als Systemlieferant für Komponenten des Antriebsstrangs von Fahrzeugen spezialisiert und beliefert darüber hinaus auch weitere Premium- und Volumenanbieter von E‑Fahrzeugen mit Produktionsanlagen.


      

    PRESSEKONTAKT

    Ihr Ansprechpartner

    Thomas Pfeiffer

    Thomas Pfeiffer

    FFG Europe & Americas

    FFG Europe & Americas
    Salacher Straße 93
    73054 Eislingen
    Deutschland